Wurzelkanalbehandlung

Möglichkeiten und Risiken

Mit Karies infizierte Nerven, schmerzhaft entzündete Nerven oder bereits abgestorbene Nerven mit bakterieller Aktivität, können aus dem Zahn entfernt werden und der Kanal oder die Kanäle, wo sich der Nerv befand, biomechanisch gesäubert, desinfiziert und aufgefüllt werden.

Sollte biologisch und mechanisch die Wurzelkanalbehandlung zu 100% gelingen, kann der Zahn auch ohne Nerv und Leben erhalten bleiben. Die Lebensdauer eines wurzelbehandelten Zahnes ist ungewiss, da es auch nach mehreren Jahren wegen einem bakteriellen Prozess zu einem Rezidiv führen kann. 

Die Risiken sind von diverser Natur:

Via Falsa oder falscher Eingang. Bei der Findung der Kanaleingänge kann der Zahn falsch aufgebohrt werden, denn die Eingänge können in atypischer Form dargestellt oder obliterierert sein. Dies führt zu einem möglichen Misserfolg der Wurzelkanalbehandlung.

Fraktur eines Instruments während der Aufbereitung, sei es durch eine starke Krümmung oder eine starke Einengung des Kanals

Fraktur des Zahnes während der gesamten Behandlung. Da für diese Behandlung drei bis fünf Sitzungen benötigt werden und bis zur Fertigstellung der Behandlung der Zahn hohl ist, kann der Zahn durch eine falschen Biss frakturiert werden.

Unvollständige Aufbereitung des Kanals. Sei es anatomisch bedingt, wie durch Seitenkanäle, Krümmungen oder durch andere Hindernisse wie Odontome, bzw. Kalzifikationen oder atypische Verhältnisse des Kanals.

Überstopfung des Wurzelkanals durch offene Wurzelspitzen oder foramen Apikale.

Permanente Infektion unter der Wurzel bei apikalen Aufhellungen oder Zystenbildung.

 

 

Alternativen und Folgen:

  • Wurzelspitzenresektion
  • Extraktion des Zahnes

Sprechzeiten

Liebe Patienten, telefonisch sind wir täglich von 9.30 bis 10.30 und nachmittags am Montag, Dienstag und Donnerstag von 14.30 bis 15.00 Uhr zu erreichen.

In dringenden Notfällen können Sie uns jederzeit eine Nachricht hinterlassen und wir rufen Sie zurück.

Unsere Sprechstunden sind täglich von 7.45 bis 12.30 und nachmittags am Montag, Dienstag und Donnerstag von 15.00 bis 17.30 Uhr.

 

Die Telefonische Notdienst Ansage fürs Wochenende und Feiertage ist telefonisch abrufbar unter der Nummer: 0941 5987923

Go to top